Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Freihandel versus Protektionismus - Dossier

Seit 2013 verhandeln die EU und die USA über das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP. Das Abkommen mit Kanada CETA gilt bereits als ausverhandelt. Während sich die Befürworter der Abkommen mehr Wachstum und Arbeitsplätze versprechen, kritisieren Verbraucherschützer, Gewerkschaften oder Umweltinitiativen die Verhandlungen als intransparent und fürchten die Aufweichung von Standards. Seit langem hat kein Thema in Deutschland mehr so viele Menschen zu Demonstrationen auf die Straße gebracht. Die Kontroverse ist groß, die Dimensionen der zur Debatte stehenden Abkommen sind enorm: Immerhin soll allein TTIP die weltgrößte Freihandelszone schaffen, die Wirtschaftsleistung beider Regionen liegt zusammen bei fast der Hälfte des globalen Bruttoinlandsprodukts. Das Dossier klärt über die wichtigsten Streitpunkte rund um die Freihandelsabkommen anhand von Hintergrundanalysen, Kontroversen und Infografiken auf.

Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück